Atlas der Fabelwesen

Stuart Hill und Sandra Lawrence, Prestel verlag, 2018

Ein Sachbuch, das sich so spannend liest wie ein Abenteuerroman!

 

Angeblich wurde der Atlas von einem unerschrockenen Forscher im 16. Jahrhundert gezeichnet. Er zeigt, wo phantastische Tierwesen aus Legenden, Sagen und Mythen auf der ganzen Welt gefunden werden können. Aber Vorsicht: ein seltsamer Code muss entschlüsselt werden und soll den Leser warnen - aber wovor?

 

 

"Walters glaubte offenbar, dass er all diese Monster gesehen hatte. Aber sah er sie oder redete er es sich nur ein, weil sein Wunsch so stark war?"